Pressemitteilungen, Kommentare und Interviews

- Energiemarkt-News

Saubere Bilanz: 18 % mehr grünen Strom im ersten Quartal + Baufortschritte bei Meeresenergie-Anlage

Viel Wind im Februar und außergewöhnlich viele Sonnenstunden im März – das sorgte für einen Rekord der Erneuerbaren Energien. Erstmals deckten sie im ersten Quartal 2020 mehr als die Hälfte des Stromverbrauchs in Deutschland. Auch die Strombilanz der reconcept-Windenergieanlagen kann sich sehen lassen: reconcept-Windstrombilanz 18 Prozent im Plus Im ersten Quartal 2020 generierten die reconcept-Windenergieanlagen einen Produktionsüberschuss von 18 Prozent! Das ist umso beachtlicher, weil unsere Kalkulationen stets höhere Erträge für das erste Quartal eines Jahres einplanen als für die üblicherweise windstilleren Sommermonate. Das gute erste Quartal 2020 sorgt rein rechnerisch dafür, dass bereits heute 26 Prozent der für Mai bis August zu generierenden Stromerträge erfüllt sind. Das ist ein bemerkenswertes Sicherheitspolster für alle unsere Windenergie-Investoren. Baufortschritt: Die Gezeitenplattform nimmt weiter Form an Gute Nachrichten gibt es auch zu unserem aktuellen Angebot RE13 Meeresenergie Bay of Fundy: Die Arbeiten an der Gezeitenkraftplattform laufen in der Stralsunder Werft unverändert weiter, die Plattform nimmt weiter Form an. Sehen Sie selbst:

- Energiemarkt-News

RE13 Meeresenergie: Bau der Gezeitenkraft-Plattform bereits begonnen

Wir haben die Entwicklung unseres Gezeitenkraftwerkes FORCE 1 weiter vorangebracht. Die Baureife für das Projekt in der kanadischen Bay of Fundy ist erreicht. Die Fertigung der einzelnen Komponenten für die erste Plattform schreitet voran: Nach dem sogenannten Steel cutting werden derzeit die Stahlelemente zum Verschweißen eines Rumpfes in Position gebracht- Auch die Fertigung der Propeller hat begonnen: Hier werden zunächst Kohlefasermatten verlegt und unter Unterdruck infusioniert, also verklebt. Schauen Sie selbst!

- Energiemarkt-News

RE14 Multi Asset-Anleihe geschlossen, Fortführung geplant

4,5 % Festzins jährlich bei einer Laufzeit von rund 5,5 Jahren – dieses Angebot überzeugte rund 320 Anlegerinnen und Anleger, die in Summe rund 4,5 Mio. Euro investierten. Die RE14 Multi Asset-Anleihe wurde daraufhin Anfang März geschlossen. Das Anleihe-Kapital floss in den Kauf einer Windenergieanlage des deutschen Herstellers Senvion SE. Der Turbinen-Neubau ist seit Juni 2019 in Betrieb und liefert zuverlässig grünen Strom, der nach EEG für 20 Jahre ganarantiert ist. Darüber hinaus wurde eine Photovoltaik-Anlage erworben,  die Ende 2019 auf einem REWE-Supermarkt bei Hannover installiert wurde. Multi Asset-Strategie überzeugt: Fortführung geplant Die Anleihe verfolgt eine Multi-Asset-Strategie. Das heißt, sie streut ihre Investitionen über verschiedene Segmente (Wind- und Solarkraft). Diese erfolgreiche Investitionsstrategie soll fortgesetzt werden: Derzeit wird hierfür an einem "Fortführungsprospekt" gearbeitet. Eine "zweite Tranche" der RE14 Multi-Asset Anleihe ist somit in Vorbereitung. Investoren können sich bei Interesse auf eine Reservierungsliste setzen.

- Energiemarkt-News

4,5 % Zins-Angebot läuft in Kürze aus – jetzt Hochzins sichern

Die mit 4,5 Prozent festverzinste „RE14 Multi Asset-Anleihe“ trifft auf großes Anlegerinteresse. Die erste Tranche des Angebots wird bereits in Kürze geschlossen! Bis einschließlich 6. März 2020 ist eine Zeichnung noch möglich. Interessierten Anlegern bleiben somit noch rund 14 Tage Zeit! Die zweite Anleihe-Tranche wird nicht vor Sommer 2020 auf den Markt kommen können. Dazwischen liegen somit mindestens 3 Monate ohne Zins - umgerechnet 1,12 % weniger für 2020! Bei beispielsweise 10.000 Euro Investition wären dies immerhin 112 Euro Verlust! Daher: Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht vorübergehend in ein Zinsloch fallen! Zeichnen Sie noch in diesem Monat! Jeder Tag zählt: Der Zinssatz wird tagesgenau ausgezahlt Jeder Tag, den Sie früher zeichnen, bringt Ihnen mehr Zins! Schnell sein, lohnt sich also.

Pressekontakt

Sie sind Journalist/in und haben konkrete Fragen zum Unternehmen oder zu unseren Produkten? Ich helfe gern mit Informationen oder Pressefotos weiter. 

Christiane Pieper
Unternehmenskommunikation (Ltg.)

Telefon: 040 - 325 21 65 27
E-Mail: christiane.pieper@reconcept.de